Im Wasser

Die kanadische Künstlerin und Autorin Leanne Shapton, die unter anderem als Art Directorin für die New York Times tätig war, stand in ihrer Jugend vor der Entscheidung sich voll und ganz dem Leistungssschwimmen zu widmen. Sie war als junges Mädchen im Kader für die Olympia-Qualifikation, entschloss sich aber dann doch auszusteigen und dieser Welt der Disziplin und Härte sich selbst gegenüber den Rücken zu kehren. Doch da sie mit dem Schwimmen gorß geworden und erwachsen geworden ist, kann sie sich bis heute nicht ganz vom Wasser lösen. In ihrem wunderbaren Coming of Age-Roman „Bahnen ziehen“ (Suhrkamp) beschreibt sie diese ganz eigene Welt der Leistungsschwimmer zärtlich und immer mit einem gewissen Staunen, dazu nimmt sie Bezug auf ihr jetziges Leben in New York als Künstlerin. Eine wahnsinnig schöne Lektüre – nicht nur für begeisterte Schwimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.