Kann ein Franzbrötchen
böse sein?

Vor einiger Zeit kam morgens eine Kollegin in mein Büro hineingestürmt, abgehetzt und gestresst schon jetzt, ganz am Anfang des Tages. Der übliche morgendliche Wahnsinn  hatte sie fest im Griff: Sie war zu spät mit ihrer Tochter zur Schule gekommen, dann hatte sie einen Termin mit einem Kunden vergessen und gefrühstückt hatte sie auch noch nichts. Der Tag schien bereits gelaufen. „Ich habe noch nichts gegessen, hast du etwas  übrig?“

lesen …